Home | Links | Kontakt

Seminar "Konflikt als Chance"

Wenn sich Menschen begegnen, entstehen aufgrund unterschiedlicher Bedürfnisse, Interessen und Erwartungen häufig Meinungsverschiedenheiten, Spannungen oder auch Konflikte. Konflikte sind unvermeidlich und gehören sowohl im Berufs- als auch im Privatleben zum Alltag.

Konflikte sind teuer, sehr teuer!
Das Forsa-Institut schätzt den Schaden, der der deutschen Wirtschaft aufgrund von Konflikten entsteht, auf 50 Milliarden Euro pro Jahr. Andere Institute ermitteln ähnliche Zahlen. Laut IFAK sind unzufriedene Arbeitnehmer außerdem im Schnitt doppelt so oft krank wie ihre zufriedenen Kollegen: Sie fehlen 10 Tage im Jahr – zufriedene Arbeitnehmer nur 4,3 Tage. Und: Die Hälfte ihrer Zeit verwenden Führungskräfte auf die Beilegung von Konflikten. Kosten, für die nichts hergestellt, gebaut oder verkauft wird.

Auf keinen Fall ist das „Aussitzen“ eine geeignete Methode, Konflikte zu „lösen“.

Werden Konflikte aber konstruktiv genutzt, bieten sie durchaus Chancen für positive Veränderung und Entwicklung. Es geht darum, die für alle in einem bestimmten Kontext „beste“ Lösung zu finden. In diesem praxisorientierten Seminar können Sie eigene Einstellungen, Erfahrungen und Vorgehensweisen beim Umgang mit Konflikten hinterfragen und analysieren.

Sie erfahren, wie sehr eigene Wahrnehmungen und unterschiedliche Vorerfahrungen die Art und Weise, wie wir mit Konflikten umgehen, bestimmen.
Sie lernen verschiedene Konflikttypen und -ursachen kennen und reflektieren Ihre eigene Konfliktfähigkeit.

Sie erweitern Ihre persönlichen Konfliktlösungs-Strategien und lernen durch eine klare Kommunikation, Ihr Verhalten als Konfliktbeteiligter zu professionalisieren und konstruktive Lösungen zu finden.
Als eine Methode, die darauf ausgerichtet ist, bei Konflikten zwischen zwei oder mehr Parteien zu vermitteln, wird die Mediation näher vorgestellt.